Tel.: 03375 | 295158

Große Erfolge bei der 53. Kreismatheolympiade 2013

Von unserer Schule kommen 18 Preisträger, welche am 23. Januar 2014 im Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin geehrt wurden:

Klasse 5: Benjamin Baier (2. Preis), Moritz Krummrey (3. Preis), Marinus Reimer (Anerkennung), Hendrik Schwarz (Anerkennung) und Lena Kubitza (Anerkennung)

Klasse 6: Albert Schulz (1. Preis), Vivien Worthmann (2. Preis), Jessica Götze und Adrian Lorz (3. Preis), Alexander Stiehl (Anerkennung) und Gina Nescholta (Anerkennung)

7. Klassen: Vincent Böhm und Lino Hellige (1. Preis), Josephine Gruner (3. Preis),
Jessica Wenicker, Gina Bartel, Max Ginzel und Louis Heck ( jeweils Anerkennung)

8. Klassen: Lydia Gehrke (1. Preis), Long Han Qui (2. Preis), Maximilian Klingner (3. Preis)

9. Klassen: Justin Heinz (2. Preis), Tim Röstel (3. Preis), Ariane Lehmann und Tobias Becker (jeweils Anerkennung)

10. Klassen: Alexander Schießl (1. Preis), Susanne Linke (3. Preis), Merlin Heiser und Ronja Gehrke (jeweils Anerkennung)

11. Klassen: Luise Zieger (3. Preis)

12. Klassen: Johanna Linke (2. Preis), Wadim Michaljow (1. Preis).
Beide waren Teilnehmer mit jeweils über 30 Punkten.

Die hervorgehobenen Schüler haben die Startberechtigung für die Landesmathematikolympiade am 21./22.02.2014 in Blossin erkämpft.

Unsere Preisträger in der DLR vor einem Modell der Ariane5 v.l.n.r.: Johanna, Luise, Lydia, Vivien, Justin, Tim, Adrian, , Albert, Benjamin, Wadim, Vinzent, Alexander(verdeckt), Moritz und . Auf dem Bild fehlen Long Han und Susanne

Der Fachbereich Mathematik gratuliert allen erfolgreichen Teilnehmern!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü schließen